Roastbeef
Einfach
Sehr Teuer

Ein Roastbeef ist das Vorzeigestück, wenn es ums Niedergaren geht.

Nur so entsteht das schöne, charakteristische Rosa im Innern des Fleisches. Und weil wir niedergaren, können sich auch Unerfahrene mit gutem Gewissen an dieses Stück wagen.

 

Amerikanisch

Vorbereitung

Kochen

Kategorie: Fleischgericht

Zutaten

Für 6 Portionen

Roastbeef

1200 Gramm Roastbeef
2 EL ÖL
4 Zweige Rosmarin
60 Gramm Butter
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer aus der Mühle

Roastbeef Zubereitung

  1. Roastbeef 1 Stunde vorher aus dem Kühlschrank nehmen. Backofen mitsamt der ofenfesten Form auf 80 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  2. Pfanne mit dem Öl auf höchster Stufe erhitzen. Wenn das Öl heiss ist, d.h. flüssig wird wie Wasser, Roastbeef mit der fettigeren Seite nach unten hineinlegen. Während ca. 3 Minuten rundum anbraten, bis es schön goldbraun ist. Vorsicht: Beim Wenden nie ins Fleisch stechen, damit kein Fleischsaft austritt.
  3. Fleisch in die vorgewärmte Form geben und mit Salz und Pfeffer würzen. An der dicksten Stelle Fleischthermometer hineinstecken, sodass die Spitze etwa in der Mitte des Roastbeefs ist. 
  4. Butter und Rosmarinzweige auf das Fleisch legen und die Form in die Mitte des vorgeheizten Ofens schieben. Thermometer auf 55 °C einstellen.
  5. Nach ca. 2,5 Stunden sollte das Roastbeef die gewünschte Kerntemperatur von 55 °C erreicht haben. Fleisch aus dem Ofen nehmen, aufschneiden und sofort servieren.